Bücherverbrennung – Nie wieder!

Kulturrausch und mehr

„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.“ (Heinrich Heine)

Am 10. Mai 1933 wurden deutschlandweit im Rahmen der Aktion wider den undeutschen Geist der deutschen Studentenschaft verfehmte Autoren und deren Werke auf öffentlichen Plätzen verbrannt. Die Liste der Autoren ist riesig. Von eben jenen sind viele Lieblingsautoren meinerseits.

CiF5uyjWsAAxXauIn Hamburg fand die Bücherverbrennung am 15. Mai 1933 statt am Kaifu Ufer im Stadtteil Eimsbüttel. Es wird am heute mit einer öffentlichen Marathonlesung an zwischen 11 und 18 Uhr an die verbrannten Werke und Autoren gedacht. Es erinnert an diese Aktion eine Gedenktafel … allerdings erst seit 1985. Ich war bereits dabei und habe ein Gedicht von Karl Kraus, sowie aus einem Tagebuch von Franz Kafka rezitiert, der eine Lesung von Bernhard Kellermann besucht hatte.

Bücherverbrennungen sind aber nicht eine alleinige Erfindung der Nazis. Bücher wurden in verschiedenen Epochen aus unterschiedlichsten Gründen…

View original post 835 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s