Moonspell – Extinct

Kulturrausch und mehr

Das erste Halbjahr ist fast herum und ich es gibt etwas zu dem Musikhighlight des ersten Halbjahres zu sagen. Es ist das unglaublich runde, kompakt in einem Guss, mit Pathos, schönem Lärm und Melodie, sowie Inhalt produzierte neue Album “Extinct” der portugiesischen Kapelle Moonspell.

Moonspell Extinct - Nuclear BlastIch habe zu Hause die Special Edition mit der Dokumentation “Road to Extinction” auf DVD mit dabei und es ist ebenso eine großartige DVD. Ich liebe Dokumentarfilme.

Das neueste Werk hat 10 Songs, sowie noch 4 Bonus Tracks in der special Box.

Es gab bis zu diesem Album echt eine ziemlich lange Zeit, wo ich nicht mehr so viel opulenten schönen Krach gehört hatte, aber ich glaube durch die Konditionierung mit vielen schweren Opern und Sinfonien, die ich in regelmäßigen Abständen gehört und gesehen habe, musste so etwas wieder kommen.

Der erste Eindruck beim ersten Mal hören der Scheibe war bei mir echt: “Boah, das ist…

View original post 305 more words

Kambodscha in der Literatur – schwedisch betrachtet

Kulturrausch und mehr

Intro mit schamloser Filmwerbung … Was fällt Euch ein, wenn ihr an Kambodscha denkt?! Wahrscheinlich nur zwei Dinge Pol Pot und Angkor Wat. Das ist zwar nicht viel, aber besser als nichts. Ich bin etwas befangen, was sich alles um Kambodscha dreht, da ich halb Khmer und halb Deutsch bin. Mit einem deutschen Pass und leider erst viel zu wenig in Kambodscha war. Ich habe noch eine Großmutter (respektive Stiefoma) im Südosten des Landes leben und ich will sie lieber heute als morgen besuchen. Aber darum geht es hier nicht, wer über meine Familie etwas erfahren mag und oder den Kulturschock meines Vaters, der als einziger unter seinen Geschwistern Pol Pot überlebt hat als Student in der DDR, dem sei unbedingt der Dokumentarfilm „Bonne Nuit Papa“ ans Herz gelegt.

Bonne_Nuit_Superbanner
Dieser Film ist aktuell in ausgewählten deutschen Kinos zu sehen. „Bonne Nuit Papa“ kann man ebenso im Bophana Center in Phnom…

View original post 984 more words

kunststück berlin: FREISCHWIMMER

Flyer-Foto: Copyright Mirja Zentgraf Fotografie | http://www.mirja-zentgraf.de/

wie ich hier schon erwähnte, stelle ich zur zeit drei meiner bilder in berlin bei einer gruppenausstellung aus. ich war bei der vernissage am 11. july und möchte euch berichten.

meine freundin und künstler kollegin marina schreckling stellt auch dort aus und hat mich nach berlin mitgenommen. nach 2,5 stunden kamen wir in berlin an, haben uns 1 stunde lang verfahren und haben dann die braunschweiger strasse in berlin neukölln gefunden.

die galerie liegt in der zweiten etage eines mehrfamilienhauses, man muss unten klingeln. alles sehr indie, dachte ich. und in der tat, die ausstellung findet in einer umfunktionierten wohnung statt. wir waren die ersten, danach kamen aber die mit uns ausstellenden  künstlerkollegen. ist das die neue kunstszene? ich weiß es nicht, ich kenn die alte nicht.

Es gab prosecco und wenn auch nur wenig gäste bei der vernissage waren, war es sehr entspannt und angenehm. die atmosphäre war sehr harmonisch.

hier ein paar fotos von dem abend:

(Fotos: copyright Kunststück Berlin)

Audrey Reilly at Kunststück Berlin.

Antje Püpke at Kunststück Berlin.

Robert Günther — at Kunststück Berlin.

Marina Schreckling at Kunststück Berlin.

Manami Takamatsu at Kunststück Berlin.

Bianka Ahlgrimm at Kunststück Berlin.

freut sich über besuch in der galerie: Sam Ahlgrimm — at Kunststück Berlin.

Natascha Artworx at Kunststück Berlin.

die ausstellung dauert noch bist zum 31.07.2015 und die gallerie KUNSTSTÜCK BERLIN hat wochentags von 19 bis 22 uhr geöffnet.

ich hoffe, euch auf unsere kunst neugierig gemacht zu haben

*nat

berlin: FREISCHWIMMER art group show

i am going to berlin this saturday for a group show to exhibit 3 of my artworks there for 3 weeks and i am going to be at the vernissage from 7pm to 10pm.

you should all come and visit me!!! 🙂 i am so excited!!!

here is a photo of the paintings i mailed to berlin already.

DIGITAL CAMERA

my artworx

and here is the official flyer of the art show and some info:

flyer 1

Flyer-Foto: Copyright Mirja Zentgraf Fotografie | http://www.mirja-zentgraf.de/

*

Galerie Kunststück Berlin/Kunstsalon & Produzentengalerie

Summer group show von Samstag, den 11.Juli 2015 bis Freitag, den 31. Juli 2015/
19:00 Uhr
Teilnehmende Künstler/innen:
Audrey Reilly, Antje Püpke, Frauke Klinkforth, Holm Weinhold, Robert Günther, Bianka Ahlgrimm, Regula Heinzelmann, Christa Shelbaia, Marina Schreckling, Konnie Keller, Manami Takamatsu, Sigrun Möller, Natascha Artworx
Vernissage: 11.Juli 2015/19:00
Finissage: 31.Juli 2015/19:00
Lesung zur Finissage:
Die aufstrebende Berliner Autorin Alexandra Sonnental schreibt in ihrem Lyrik- und Prosaband “Das ist Berlin, Baby!” ehrlich und ungeschönigt über Liebesschmerz, Erotik und Kunst in der Hauptstadt. Eine der zentralen Figuren aus dem eBook, das demnächst auch als Taschenbuch erscheint, befreit sich am Ende aus ihrem Drama und fliegt davon in ein schönes Land im Süden. Dort erfährt sie zufällig vom Tod ihres Gegenspielers, den sie Herrn Bumsfallera nennt, und feiert sein Ableben genüsslich. Freut euch auf diese beiden Geschichten, Alexandra wird sie live bei der Finissage am 31.7.2015/19:00 Uhr von FREISCHWIMMER lesen!
Eintritt frei!
Galerie-Öffnungszeiten:
Di bis Fr: 19.00 – 22.00 Uhr
und nach Vereinbarung
*
so, i hope to see some familiar faces at the vernissage on saturday…remember, it’s FREE…;) and i will take pictures and post them here when i am back in hamburg.

see you…

*nat